Kontrapunkt Agentur für Kommunikation hat seinen Kompetenzbereich ausgebaut: Mit Britta Watterodt professionalisiert sich die Hamburger Agentur im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Zudem erweitert Tanja Gottschalch als Corporate Designerin das Team von Kontrapunkt. Die Agentur für Live-Kommunikation baut somit seine Kompetenz in der visuellen und textlichen Kommunikation aus und erweitert dadurch das Dienstleistungsangebot für seine Kunden.Seit knapp fünf Jahren ist Britta Watterodt im Bereich Public Relations und Journalismus tätig: Ihre Erfahrung in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit brachte die 30-Jährige unter anderem bei den Handball-Bundesligisten HSV Handball und dem Buxtehuder SV sowie bei Hafen Hamburg Marketing e.V. ein. Während ihres Studiums der Kommunikationswissenschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster schrieb die gebürtige Hamburgerin als freie Journalistin unter anderem für das Hamburger Abendblatt und die Bergedorfer Zeitung. Bereits direkt nach dem Abitur legte Britta Watterodt mit ihrer Berufsausbildung zur Kauffrau für audiovisuelle Medien beim Studio Hamburg den Grundstein ihres kommunikativen Werdegangs. In den kommenden Monaten ist Britta Watterodt vor allem für die Hamburg Port Authority (HPA) im Einsatz, in deren Auftrag Kontrapunkt die IAPH International World Ports Conference im kommenden Jahr organisiert.Tanja Gottschalch blickt bereits auf elf Jahre als Grafik und Corporate Designerin zurück. Von ihrem kreativen Geschick und ihrem guten Gespür für die visuelle Kommunikation von Marken und Botschaften profitierten bereits verschiedene international agierende Kunden wie Sennheiser, BMW, Škoda, freenet und mobilcom debitel oder Gebrüder Heinemann. Ganzheitliche und schlüssige Designkonzepte sind für die 32-Jährige der Schlüssel zum Erfolg von Marken und in der Außendarstellung von Unternehmen. Ihre Gestaltung umfasst unter anderem Kommunikationsmedien im Print- und Onlinebereich, den Point of Sale, Merchandising oder auch Corporate Fashion. Mit Auszeichnung absolvierte die Wahl-Hamburgerin ihr Studium zur Kommunikationsdesignerin am College of Communication Art & New Media Hamburg. Ihre Kreativität und ihre handwerklichen Fähigkeiten entdeckte Tanja Gottschalch bereits während ihrer Ausbildung zur Mediengestalterin.

„Wir haben uns nicht nur im grafischen Bereich verstärkt, sondern zudem auch ein Kompetenzfeld weiter ausgebaut. Durch die personelle Verstärkung im Bereich PR können wir zukünftig noch besser die Kommunikation und Vermarktung im Vorwege von Veranstaltungen unserer Kunden vorantreiben“, freut sich Kontrapunkt-Geschäftsführer Stefan Rössle.