Das Wochenende vom 14. bis 17. März stand bei Kontrapunkt Agentur für Kommunikation im Zeichen der Nachwuchsförderung: Zehn angehende Konzeptioner aus ganz Deutschland nutzten vier Tage lang die Räumlichkeiten der Hamburger Agentur am Goldbekplatz für Vorträge und Workshops zum Kreativen Arbeiten, Präsentationstechniken und Möglichkeiten der Live-Kommunikation mit digitalen Medien. Zur Gestaltung eines kreativen und informativen Abendprogramms organisierte Gastgeber Kontrapunkt für die Konzeptionsstudenten des treibhaus 0.8 zudem einen Besuch hinter den Kulissen einer berühmten Kabarett-Show auf der Hamburger Reeperbahn. Kontrapunkt ist seit 2008 als eine der Gründungsagenturen des treibhaus 0.8 aktiv und bildet in diesem Jahr seinen vierten Konzeptionsvolontär aus.

Beim sechsten treibhaus 0.8-Studienwochenende, vom 14. bis 17. März 2014 in Hamburg, standen für Jascha Platzen, Konzeptionsvolontär bei Kontrapunkt, und seine neun Kommilitonen Weiterbildung und Netzwerken auf dem Programm. Durch Vorträge verschiedener Branchenexperten lernten die Volontäre aus zehn verschiedenen Agenturen für Live-Kommunikation Techniken zum Kreativsein, wie Konzepte erfolgreich und zielgruppengerecht präsentiert werden und welche Effekte das Messaging als Interaktionsmöglichkeit im Rahmen der Live-Kommunikation hat. Höhepunkt des Studienwochenendes war eine Führung hinter den Kulissen der Kabarett-Show „Heiße Ecke“, die den Studenten das Veranstaltungsmanagement aus Perspektive eines Kabarett-Theaters mit Gastronomiebetrieb aufzeigte. Abgerundet wurde das Wochenende durch eine Agenturrunde, in der jeder Student über Arbeits- und Projektabläufe aus seiner eigenen Agentur berichtete.

Mit dem Studienwochenende bei Kontrapunkt trafen sich die treibhaus 0.8-Studenten seit Beginn des Ausbildungsjahres im Oktober 2013 zum sechsten Mal. Bei den Treffen, die einmal monatlich in einer der beteiligten Agenturen stattfinden, geht es zum einen um die Vermittlung von Inhalten, zum anderen darum, den Studenten eine Plattform zu bieten, Kontakte zu anderen Agenturen zu knüpfen. „Im Bereich Konzeption gibt es keine vergleichbare Ausbildungsmöglichkeit, entsprechend haben wir uns vor sechs Jahren entschlossen, das treibhaus 0.8 als Kooperation mit anderen Agenturen zu gründen. Die Studenten arbeiten als Volontäre in den Agenturen, erhalten theoretischen Input durch die monatlichen Studienwochenenden und können zu alledem auch Kontakte sammeln. Eine Win-Win-Situation für Volontäre und Agenturen“, weiß Stefan Rössle, Geschäftsführer von Kontrapunkt. Geleitet werden die Wochenenden von treibhaus 0.8-Gründerin Annette Beyer, die als freie Texterin und Konzeptionerin sowie als Dozentin beim treibhaus 0.8. tätig ist.

treibhaus 0.8 ist das Kreativ-Volontariat der führenden deutschen Agenturen für Live-Kommunikation. Zwölf deutsche Agenturen bilden gemeinsam ihren Kreativ-Nachwuchs aus. Sie bieten das erste und einzige Medien-Volontariat im Bereich Live-Kommunikation / Event. Im Rahmen des einjährigen Volontariats lernen die Studenten, Marken und Botschaften live in Szene zu setzen, starke Ideen zu entwickeln und virtuos mit allen Kommunikationskanälen zu spielen. Die Partner-Agenturen des treibhaus 0.8 gehören zu den Top 30 der deutschen Event-Kreativ-Rankings. Viele Creativ Director der Partner-Agenturen engagieren sich als Dozenten am treibhaus 0.8. Fast alle Workshops finden in den Agentur-Räumen statt. Weitere Informatio-nen auf www.treibhaus08.de.