Um auf dem weltweiten Veranstaltungs-Parkett verstärkt Flagge zu zeigen, setzt Kontrapunkt Agentur für Kommunikation auf internationale Kooperation und den Austausch von Know-How. Durch den Zusammenschluss mit den „Creative Collaborators“ ist die Hamburger Agentur für Live-Kommunikation einem weltweiten Netzwerk von Event-Agenturen beigetreten und kann somit das Leistungsangebot für seine Kunden durch internationale Expertise erweitern. „Die Anforderungen unserer Kunden werden immer globaler. Mit dem Zusammenschluss an die Creative Collaborators können wir unseren Kundenwünschen nun noch besser entsprechen. Durch die Zusammenarbeit mit Agenturen weltweit können wir unseren Kunden ein größeres Leistungsspektrum anbieten, da wir nun durch Vertretungen in anderen Ländern ein weltweites Veranstaltungsmanagement anbieten und dabei auf die lokale Expertise der Agenturen vor Ort zurückgreifen können“, erklärt Stefan Rössle, Geschäftsführer von Kontrapunkt.

Internationale Expertise durch Zusammenschluss mit den Creative Collaborators

Die Creative Collaborators sind ein Zusammenschluss von weltweit agierenden Event-Agenturen. Das Netzwerk erstreckt sich bislang über drei Kontinente und wächst stetig weiter. Gegründet wurden die Creative Collaborators von der Agentur Timebased Ltd., die, wie Kontrapunkt in Hamburg, jährlich die hochkarätig besetzte Award-Verleihung der „GQ Männer des Jahres“ in London veranstaltet.  „Durch die Veranstaltungen zu den GQ Männer des Jahres stehen wir im engen Kontakt zu Timebased. Daraus hat sich die Idee ergeben, den Creative Collaborators beizutreten und uns international noch breiter aufzustellen. Wir können unseren Kunden heute Veranstaltungsmanagement in weiten Teilen Europas, Südamerika oder Asien anbieten und profitieren dabei vom Know-How der Experten in den Regionen. Eine absolut positive Entwicklung für unsere Agentur“, freut sich Kontrapunkt-Geschäftsführer Harald Böttcher.
Die Agentur Kontrapunkt mit Sitz in Hamburg-Winterhude hat sich seit 1989 von einem Zwei-Mann-Betrieb zu einem der Top-Player in der deutschen Event-Branche entwickelt. Neben dem Konzeptionsgewerk und dem Event-Management für Veranstaltungen wie die Award-Verleihung „GQ Männer des Jahres“, den ZDF-Sommertreff, die Erstauslieferungen des Airbus A380 an verschiedene Airlines, dem Publishers‘ Summit des Verband Deutscher Zeitschriftenverleger oder die IAPH World Ports Conference 2015 bietet die Agentur am Goldbekplatz in ihrem Dienstleistungs-Portfolio auch Expertise im Bereich des Teilnehmermanagements sowie der begleitenden Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an. Um die beiden Inhaber und Geschäftsführer Stefan Rössle und Harald Böttcher sorgen rund 20 Fachleute für Konzeption, Event- und Teilnehmermanagement, Grafik und Content-Erstellung sowie Public Relations für die erfolgreiche Live Kommunikation ihrer Kunden.