Wenn Kultmoderatorin Barbara Schöneberger in glänzender Robe mit Starpianist Lang Lang Lobeshymnen auf die Männer singt, Schauspielerin Katrin Sass von der Zuversicht eines Tigers schwärmt und Til Schweiger im Smoking zum Tennismatch mit Boris Becker antritt, dann macht die Komische Oper in Berlin einmal mehr ihrem Namen Ehre. Die „GQ Männer des Jahres 2015“ Galaveranstaltung überzeugten wieder nicht nur durch den prominent besetzten roten Teppich – die Award-Verleihung des Condé Nast Verlages punktet seit je her vor allem durch einen hohen Unterhaltungswert. Mit Spontanität und einer guten Portion Selbstironie verzauberte Moderatorin Barbara Schöneberger auf die gewohnte Art und setzte ihre Bühnengäste charmant in Szene. Unter ihnen Tom Jones, Daniel Brühl, Bryan Adams und die Fantastischen Vier. Dass der Glanz der Preisverleihung auch bei der After-Show-Party noch bis in die Morgenstunden anhielt, dafür sorgte die Agentur Kontrapunkt aus Berlin.

Leichtigkeit und Selbstverständnis gehören für Kontrapunkt zum Erfolgsrezept bei der Durchführung der Award-Verleihung: „Preisträger, Gäste und natürlich die Veranstalter selbst stehen im Mittelpunkt der Gala. Es gilt, all diesen Bezugsgruppen auch abseits des Bühnenprogramms die größtmögliche Unterhaltung zu bieten. Die Kunst dabei ist es, das Sichtbare leicht und selbstverständlich aussehen zu lassen“, erklärt Kontrapunkt-Geschäftsführer Harald Böttcher. Die Agentur setzt dafür in allen Bereichen auf die perfekte Abstimmung von Prozessen und ein eingespieltes Team. Sei es bei der Durchführung der After-Show-Party, dem Teilnehmermanagement oder der Inszenierung einer Luxus-Welt für Sponsoren wie BMW, HTC, Samsonite oder Boss. Für das Einladungsprocedere, das Seating und den Check-In nutzte Kontrapunkt erneut sein hauseigenes Teilnehmermanagementsystem kon² (konquadrat).