Beim G20 Außenministertreffen am 16. und 17. Februar kamen die Außenminister der G20 und einiger Gastländer sowie Vertreter verschiedener internationaler Organisationen im World Conference Center Bonn zusammen.

Die Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer ist ein informeller Zusammenschluss aus 19 Staaten und der EU. Gemeinsam stehen die G20 für fast zwei Drittel der Weltbevölkerung, über vier Fünftel des weltweiten Bruttoinlandsprodukts und drei Viertel des Welthandels.

Neben den 20 Ministern folgten der Einladung von Bundesminister Sigmar Gabriel rund 400 Delegierte und 800 akkreditierte Pressevertreter. Das Berliner Büro von Kontrapunkt unterstütze das Auswärtige Amt bei der Planung und der einwöchigen Durchführung vor Ort.

Das Außenministertreffen war Teil der deutschen Präsidentschaft in der Gruppe der G20 und diente unter anderem der Vorbereitung des G20-Gipfels am 7. und 8. Juli in Hamburg.

Foto: photothek.de / Ute Grabowsky